Gepostet: 26.11.2019

Diplom-Physiker G. Schulze, SEO-Berater

HTTP/2, HTTPS und SEO:

Chrome, Opera und Firefox unterstützen nur dann HTTP/2, wenn die Verbindung verschlüsselt übertragen wird. Gleichzeitig bewirkt die Nutzung von HTTPS auch einen Vorteil im Ranking. Mit der Nutzung der Protokollversion HTTP/2 ist durch die Verringerung der Ladezeit ein weiterer Rankingvorteil zu erwarten. So profitiert die Webseite zweifach von einer Umstellung. Der Schwellenwert von 1 Sekunde Seitenladezeit für schnelle Webseiten wird meistens erst durch HTTP/2 erreicht. Damit werden sie gleichzeitig auch häufiger von Google gecrawlt.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.